Toolbox Kategorie

Toolbox / Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben

Good-Practice: KiTa-Plätze für Mitarbeitende mit Kindern

×

Fehlermeldung

  • Deprecated function: Optional parameter $input declared before required parameter $form_state is implicitly treated as a required parameter in require_once() (Zeile 8 von /is/htdocs/wp12320292_9RUUWB3AYY/www/drupal7/drupal-7.92/sites/zusannah.de/modules/multiupload_filefield_widget/multiupload_filefield_widget.module).
  • Deprecated function: Optional parameter $terms declared before required parameter $node is implicitly treated as a required parameter in include_once() (Zeile 1439 von /is/htdocs/wp12320292_9RUUWB3AYY/www/drupal7/drupal-7.92/includes/bootstrap.inc).
  • Deprecated function: Optional parameter $args declared before required parameter $node is implicitly treated as a required parameter in include_once() (Zeile 1439 von /is/htdocs/wp12320292_9RUUWB3AYY/www/drupal7/drupal-7.92/includes/bootstrap.inc).
Beschreibung der Maßnahme: 

Um Mitarbeitenden mit Kindern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern, hat das GFaI – Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e.V. eine Kooperation mit einer naheliegenden KiTa abgeschlossen. So wird jährlich eine bestimmte Anzahl von Plätzen für die Kinder der Mitarbeitenden bereitgestellt. Zudem leistet das Institut einen finanziellen Zuschuss von 100€ pro Platz an die Mitarbeitenden. 

Implementierung: 
  1. Begeben Sie sich auf die Suche nach einer geeigneten KiTa in der Nähe Ihres Forschungsinstituts.
  2. Schließen Sie einen schriftlichen oder mündlichen Kooperationsvertrag ab und klären Sie die Rahmenbedingungen
  • Wie viele Plätze werden benötigt?
  • Werden die Plätze seitens des Instituts ko-finanziert? Wie hoch soll die Zuzahlung pro Platz aussehen?
  1. Vergeben Sie die Plätze intern an Ihre Beschäftigten.
Ziel(e): 
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern
  • Mitarbeitende an die Forschungseinrichtung binden
  • Attraktivität des Instituts steigern
Zielgruppe(n): 
Senior Professionals
Wiedereinsteigende
Eingebracht von: