Toolbox Kategorie

Toolbox / Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben

Good-Practice: Wiedereinstieg gestalten

×

Fehlermeldung

  • Deprecated function: Optional parameter $input declared before required parameter $form_state is implicitly treated as a required parameter in require_once() (Zeile 8 von /is/htdocs/wp12320292_9RUUWB3AYY/www/drupal7/drupal-7.92/sites/zusannah.de/modules/multiupload_filefield_widget/multiupload_filefield_widget.module).
  • Deprecated function: Optional parameter $terms declared before required parameter $node is implicitly treated as a required parameter in include_once() (Zeile 1439 von /is/htdocs/wp12320292_9RUUWB3AYY/www/drupal7/drupal-7.92/includes/bootstrap.inc).
  • Deprecated function: Optional parameter $args declared before required parameter $node is implicitly treated as a required parameter in include_once() (Zeile 1439 von /is/htdocs/wp12320292_9RUUWB3AYY/www/drupal7/drupal-7.92/includes/bootstrap.inc).
Beschreibung der Maßnahme: 

In drei Phasen (Vorbereitung, Abwesenheit und Wiedereinstieg) werden im fem Forschungsinstitut Edelmetalle + Metallchemie Maßnahmen zum Kontakthalten während einer Auszeit (z.B. Elternzeit, längere Krankheiten etc.) und zur Erleichterung des Wiedereinstiegs getroffen.

Implementierung: 

Phase 1 – Vorbereitung:  Bis einen Monat vor dem letzten Arbeitstag findet ein Gespräch zwischen MitarbeiterIn und Führungskraft statt. Berufliche Zukunftsperspektiven werden abgestimmt, die Arbeitszeitregelung (z.B. Einstieg mit verringerter Stundenzahl, Erhöhung im Lauf der Jahre möglich) sowie Tätigkeiten nach der Auszeit werden besprochen.

Phase 2 – Abwesenheit: Während der Abwesenheit wird die Teilnahme an betrieblichen Veranstaltungen (z.B. Weihnachtsfeier) angeboten sowie ggf. die Teilnahme an Weiterbildungen. Persönliche Gespräche (=> wird avisiertes Eintrittsdatum eingehalten?) ermöglichen es auf persönlicher Ebene, mit der MitarbeiterIn in Kontakt zu bleiben.

Phase 3 – Wiedereinstieg konkret: Gespräche mit der Führungskraft sowie eine Begleitung durch die Führungskraft und das Kollegium im Rahmen der Einarbeitung erleichtern den Wiedereinstieg.

Ziel(e): 
  • Wiedereinstieg nach einer Auszeit erleichtern
  • Bindung von Fachkräften mit Wunsch nach Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Zielgruppe(n): 
Senior Professionals
Wiedereinsteigende
Eingebracht von: 
Erfahrungs-Schlaglicht

"In den vergangenen zehn Jahren sind alle Mitarbeiterinnen, teils mit reduzierten Stunden, nach der Elternzeit wieder ins Berufsleben eingestiegen. Es ist sehr wichtig, dieses Know-how zu erhalten und den Kolleginnen den Wiedereinstieg zu erleichtern."